Menu

Über das Projekt

Die generelle Zielstellung des Projektes NEW VET “Network fostering the European Work-based learning system for VET providers” besteht darin einen europäischen Bildungsverbund in der beruflichen Bildung mit Bildungsdienstleistern aus Italien, Frankreich, Deutschland, Slowenien und Griechenland zu etablieren. Zentrale Aufgabe im Netzwerk wird es sein, arbeitsweltbasiertes Lernen auf nationaler Ebene effizienter zu gestalten.

Erklärtes Ziel ist es Netzwerke der beruflichen Bildung zur Sicherung von Qualität und Attraktivität der beruflichen Bildung auf nationaler und transnationaler Ebene nachhaltig zu etablieren.

Aufgrund der Vielfalt der Systeme, der sozioökonomischen Kontexte und Ausgangssituationen im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung befinden sich die EU-Mitgliedstaaten auf unterschiedlichen Level. In Italien, Frankreich, Deutschland, Slowenien und Griechenland sehen die Partner einen dringenden Handlungsbedarf, die Akteure der beruflichen Bildung bei der erfolgreichen Einführung und effektiven Umsetzung arbeitsweltbasierten Lernens aktiv zu unterstützen.

NEW VET etabliert ein europäisches Netzwerk von  Bildungsdienstleistern und Stakeholder mit 6 Partnern aus 5 europäischen Ländern. Die Projektergebnisse werden in den 5 Partnersprachen übersetzt um somit eine hohe  Verbreitung über Ländegrenzen hinaus zu gewärleisten

Das Projekt „NEW VET” wird kofinanziert aus dem EU Programm Erasmus+ ΚΑ3 “Support for Policy Reform”.

NERW VET - PROJEKTERGEBNISSE:

Wie profitieren Sie davon?

Mittels mehrstufiger Pilotaktivitäten erhalten Bildungsdienstleister nicht nur die Chance Kooperationen auf nationaler Ebene zu initiieren sondern strategisch langfristige europäische Netzwerke zu etablieren.

Es werden Lehrer und Ausbilder darin geschult EU Förder- und Transzparenzinstrumente besser zu verstehen und effektiv in die nationalen Systeme zu überführen, um so Qualität und Attraktivität der Systeme beruflicher Bildung entscheidend zu stärken. Darüber hinaus gilt es die strategischen Ziele der Europäischen Union zur Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung proaktiv zu unterstützen(ET 2020). Diese gilt es auf nationaler Ebene aktiv zu kommunizieren bzw. wirksam zu verbreiten.

Gute Beispiele bei der Umsetzung der Berufsbildungspolitik gilt es über die verschiedensten Kanäle zu kommunizieren. So werden mittels Bottom-Up Methode Erfolgsgeschichten zum Thema arbeitsweltbasierten Lernens aus den Partnerländern geteilt. Spannende Beiträge sowohl von Jugendlichen, Lehrern als auch von betrieblichen Ausbildern tragen dazu bei das Image der beruflichen Bildung weiter zu stärken. Gemäß dem Motto “Folge deinem Talent – Mach berufliche Bildung zu deiner ersten Wahl”

NEW VET

ERASMUS+ KA3 – Support for Policy Reform
Networks and partnerships of Vocational Education and Training (VET) providers
609049-EPP-1-2019-1-IT-EPPKA3-VET-NETPAR
https:/https://newvet-project.eu/de/startseite/