Menu

Workshop

Sprachmentoring

der Workshop für eine reibungslose innerbetriebliche Kommunikation

Lernziele

  • Mentoring-Methoden und kulturelle Vielfalt
  • Merkmale und Bedeutungen unterschiedlicher Sprachregister
  • Hürden und Stolpersteine der deutschen Sprache - Wie drücke ich mich aus?
  • Bausteine des Mentorings
  • Ziele sollen "SMART" sein
  • Verständnissicherung - Jeder sieht die Welt anders
  • Von Mentors Weltanschauung zu Mentors Menschenbild

Weitere Details

Deutschlernen während der Arbeit? In vielen Unternehmen ist das schon die Realität. Damit das möglichst effizient und konfliktfrei abläuft, braucht es kompetente Mitarbeitende, die ausländischen KollegInnen helfen, sprachliche und organisatorische Barrieren zu überwinden. Der Betrieb als Sprachlernort bietet dabei vielfältige Möglichkeiten, das Sprachelernen zu unterstützen.

Für viele Zugewanderte, die nach dem Besuch eines Integrations- und Berufssprachkurses einen Arbeitsplatz gefunden haben, ist der Betrieb der Ort, an dem sie ihre Deutschkenntnisse festigen und ausbauen können. Dies ist ein riesiges Potenzial, das entsprechend gefördert werden sollte.

Unter Sprachmentoring verstehen wir die gezielte Unterstützung von zugewanderten MitarbeiterInnen durch KollegInnen, Anleitende, Vorgesetzte beim Erlernen der für die Arbeit benötigten deutschsprachigen kommunikativen Fertigkeiten.

Anders als ein Coach, der als externer Prozessberater auftritt, sind Mentoren als Angehörige der Organisation besser mit den Abläufen und den täglichen Bedürfnissen des Unternehmens vertraut.

 

Viele Unternehmen, die MitarbeiterInnen beschäftigen, die erst wenig Deutsch sprechen und verstehen, suchen nach Möglichkeiten, die betriebliche Kommunikation reibungsloser zu gestalten.

Beschäftigen Sie in Ihrem Unternehmen Menschen mit Migrationsgeschichte? Gibt es Mitarbeitende, das zugewanderte Personal dabei unterstützen möchten, sprachliche, organisatorische und kultursensible Hürden zu überwinden? Es fehlt ihnen aber an geeigneten Methoden und Möglichkeiten einer angemessenen Vermittlung von Wissen, Erfahrungen und kommunikativ-sprachlichen Herangehensweisen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Ihr Nutzen

In dem Workshop für betriebliches Sprachmentoring arbeiten wir gemeinsam mit interessierten Mitarbeitenden Ihres Unternehmens genau daran, diese Kommunikationskompetenzen auszubauen und zu professionalisieren. Inhalte eines Mentoringprozesses werden mit arbeitsplatzrelevanten sprachlichen Schwerpunktthemen verknüpft.

Teilnehmende kennen Tools für Unternehmen für nachhaltige Begleitung von ausländischen Fachkräfte​ lernen. Das führt zu besserer Kommunikation am Arbeitsplatz und Kosteneinsparung durch Fehlervermeidung. Das Unternehmen kann auch damit besseres Zugehörigkeitsgefühl wecken und die Mitarbeiterbindung stärken.

Zielgruppe

Mitarbeiter des Unternehmens, die als Ansprechpartner und Berater für Mitarbeiter mit Migrationshintergrund zur Verfügung stehen.

Die Workshopinhalte in der Übersicht
  • Mentoring-Methoden und kulturelle Vielfalt
  • Merkmale und Bedeutungen unterschiedlicher Sprachregister (Alltags-, Berufs-, Bildungs- und Fachsprache)
  • Hürden und Stolperteine der deutschen Sprache - Wie drücke ich mich aus? (Einfache/Verständliche Sprache)
  • Bausteine des Mentorings
  • Ziele sollen "SMART" sein
  • Verständnissicherung - Jeder sieht die Welt anders
  • Von Mentors Weltanschauung zu Mentors Menschenbild (+Kultur als Eisberg und Perspektivenwechsel)

 

Unsere Dozentin für Sie:

Paulina Jastrzab-Skwarczynska

Business Coach (IHK)
Mika-Trainerin

Termin in

Veranstaltung Datum Preis Übersicht

Auf Anfrage

weiter
Agiler Projektmanager (IHK)

Live-Online Zertifikatslehrgang

Ausbildungsplanung - gute Vorbereitung ist die halbe Arbeit

für Ausbildungspersonal

Azubis zeitgemäß führen und motivieren

für Ausbildungspersonal