IHK-Zertifikatslehrgang

Personenschutzfachkraft (IHK)

IHK-Zertifikatslehrgang

Lernziele

  • Personenschutzfachkunde
  • Schießausbildung
  • Fahrausbildung
  • Waffenlose Selbstverteidigung
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • IHK-Sachkundeprüfung lt. § 34 a GewO
  • Gewerbliche Waffensachkunde lt. § 7 WaffG
  • Kenntnis über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Taktik, Laufen, Formation

Ablauf

Dieser IHK-Zertifikatslehrgang findet bei unserem Kooperationspartner im Raum Berlin statt.
Monatlicher Beginn, 6 Monate, 960 Unterrichtseinheiten.

Weitere Lehrgangsinhalte finden Sie weiter unten.

Teilnehmervoraussetzungen

  • Führungszeugnis ohne relevante Eintragungen
  • Körperliche und mentale Leistungsfähigkeit
  • Medizinische Unbedenklichkeitserklärung
  • Angemessenes und sicheres Auftreten
  • Motivation und Leistungswillen
  • Alter mind. 18 Jahre

Förderprogramme
Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit

Prüfung/Tests
Prüfung vor der IHK, regelmäßige Leistungsüberprüfungen schriftlich, praktisch und physisch

Weitere Details

Personenschutzfachkraft (IHK) - Hier zum VIP-Personenschützer

Jeder Personenschützer oder Bodyguard musste sich den beruflichen Erfolg in der Sicherheitsbranche, auch nach erfolgreichem Abschluss eines Personenschutzlehrgangs, hart erarbeiten. Es gilt alle Bereiche der Sicherheit kennenzulernen, Erfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen. Weiterhin muss sich der Personenschützer auch nach der Personenschutzqualifikation ständig weiterbilden und an seinen Schlüsselqualifikationen sowie seiner körperlichen Fitness arbeiten. Immer wichtiger für den Erfolg als Personenschützer werden das gute Beherrschen von Erster-Hilfe und einer Fremdsprache.

weitere Lehrgangsinhalte:
  • Projektarbeit Personenschutz und Sicherheit
  • Rechtliche Grundlagen
  • Lauschabwehr
  • IT-Sicherheit
nach erfolgreicher Beendigung erhalten die Teilnehmer folgende Abschlüsse
  • Zertifikat Personenschutzfachkraft (IHK) - IHK-Zertifikatslehrgang
  • IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO
  • Gewerbliche Waffensachkundeprüfung gem. § 7 WaffG
  • Nachweis der Kenntnisse über "Erste Hilfe Maßnahmen"
  • Zertifikat "Inverventionskraft"
  • Zertifikat "Beauftragte Person als Aufzugswärter gemäß TRBS 3121"
  • Nachweis "betriebliche Selbsthilfekraft" (Evakuierungshelfer, Brandschutzhelfer)
  • Zeugnis der Sicherheitsakademie Berlin
Personenschutzausbildung

Viele interessante Aspekte der Ausbildung zum Personenschützer oder Bodyguard kann man in Reportagen und Videos erfahren. Über die eigentliche Arbeit im Personenschutz oder als Bodyguard der Stars gibt es aber weniger Informationen. Die guten Personenschützer stehen im Hintergrund und fallen nicht auf, und von den Bodyguards der Stars hört man nur bei Skandalen oder Affären in Klatschzeitschriften. Was steckt also wirklich dahinter?

Termin in Berlin-Grünau

Veranstaltung Datum Preis Übersicht

Auf Anfrage

7.792,00 €

weiter
Fachkraft Detektiv (IHK)

IHK-Zertifikatslehrgang

Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft

Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung

Interkulturelle Kompetenzen im Umgang mit Flüchtlingen

2-Tages-Seminar