Menu

Lehrgang

Geprüfter Industriefachwirt/-in

Live-Online Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

Lernziele

  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung
  • Finanzmanagement
  • Produktionsprozesse
  • Marketing und Vertrieb
  • Wissens- und Transfermanagement
  • Führung und Zusammenarbeit

Ablauf

Der Lehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung orientiert sich an der Prüfungsordnung, dem darauf beruhenden Rahmenplan des DIHK und an den bundesweit einheitlichen Prüfungsaufgaben. Die Prüfung können Sie auf Nachfrage bei Ihrer IHK vor Ort ablegen. Die Höhe der Prüfungsgebühr kann sich je nach IHK unterscheiden und ist nicht in den Kursgebühren enthalten.
Der Lehrgang findet komplett live online statt. Alle Termine werden als Aufzeichnung zum Nacharbeiten zur Verfügung gestellt. Je nach Lehrgangsbeginn können die Unterrichtstage unterschiedlich sein. In Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen finden vor jedem Prüfungsteil Intensivtage zur Prüfungsvorbereitung in Vollzeit (8 UStd.) statt. Die genaue Terminplanung finden Sie auf dem Poster zum Lehrgang (Icon im oberen Bereich der Website). 
Bitte melden Sie sich frühzeitig zum Kurs an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit Rückfragen und Diskussionen im Lehrgang möglich sind und Themen gemeinsam erarbeitet werden können. 

Prüfung 
Wir empfehlen vor Lehrgangsbeginn einen Antrag auf Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen bei der IHK-Ostbrandenburg zu stellen.

Förderung: Aufstiegs-BAföG

Weitere Details

Als "Geprüfter Industriefachwirt/-in" sind Sie umfassend qualifiziert um Fach- und Führungsaufgaben in Industrieunternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen, wie z.B. in der Schwer- und Elektroindustrie, Recycling- und Abfallindustrie, chemischen Industrie oder Bekleidungsindustrie etc. zu übernehmen. Industriefachwirte begleiten und gestalten innerbetriebliche Prozesse und Leistungen in den Bereichen Einkauf, Produktion, Marketing und Vertrieb oder auch im Finanz- und Rechnungswesen oder der Personalentwicklung.

Der geprüfte Industriefachwirt wird befähigt vorhandene Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie Erfahrungen zur Lösung von umfassenden Aufgabenstellungen und betrieblichen Veränderungen zu nutzen bzw. nutzbar zu machen. Es werden insbesondere das unternehmerische Denken, die Kundenorientierung, die Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Handeln sowie die Methodenkompetenz geschult und gestärkt.

 

LEHRGANGSINHALT - Teil 1

Wirtschaftsbezogene Qualifikation (WbQ)

Volks- und Betriebswirtschaft

  • volkswirtschaftliche Grundlagen
  • betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken
  • Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen
  • Unternehmenszusammenschlüsse

Rechnungswesen

  • grundlegende Aspekte des Rechnungswesens
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen
  • Planungsrechnung

Recht und Steuern

  • rechtliche Zusammenhänge
  • steuerrechtliche Bestimmungen

Unternehmensführung

  • Betriebsorganisation
  • Personalführung
  • Personalentwicklung


Prüfung WBQ - Klausurnachbesprechung

 

LEHRGANGSINHALT - Teil 2

Handlungsspezifische Qualifikation (HQ)

Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen

  • Investitionen und Investitionsrechnung durchführen
  • Finanzierung beurteilen
  • angewandte Kosten- und Leistungsrechnung überprüfen
  • Controlling als Instrument der betriebswirtschaftlichen Steuerung anwenden

Produktionsprozesse

  • Produktionsplanung beurteilen
  • Produktionsteuerung analysieren
  • Produktionstechnische Rahmenbedingungen bewerten
  • Logistik als Querschnittsfunktion beurteilen
  • Bedarfsermittlung durchführen
  • Beschaffungsmarkt und Einkauf strukturieren
  • Lager und Transportwesen vergleichen
  • Entsorgungslogistik erläutern

Marketing und Vertrieb

  • Marketingplanung durchführen
  • Marketinginstrumentarium unterscheiden, Marketing-Mix einsetzen
  • Vertriebsmanagement bewerten
  • internationale Geschäftsbeziehungen und Geschäftsentwicklung, interkulturelle Kommunikation ableiten
  • spezielle Rechtsaspekte einordnen

Wissens- und Transfermanagement im Industrieunternehmen

  • betriebliche Organisation und Organisationsentwicklung sowie Personalentwicklung und Projektmanagement als Bestandteile der Unternehmensentwicklung begründen
  • Instrumente und Methoden des Informations- und Wissensmanagement beurteilen
  • Zusammenhang von Unternehmensentwicklung und Wissensmanagement darstellen

Führung und Zusammenarbeit

  • Zusammenarbeit, Kommunikation und Kooperation erläutern
  • Mitarbeitergespräche durchführen
  • Konfliktmanagement anwenden
  • Mitarbeiterförderung umsetzen
  • Ausbildung planen und durchführen
  • Moderation von Projektgruppen vorbereiten und durchführen
  • Präsentationstechniken einsetzen
     

Prüfung HSQ - Klausurnachbesprechung

Vorbereitung Fachgespräch mit Präsentation

 

Technische Voraussetzungen

PC, Apple Mac oder Tablet (ab 7 Zoll)

Microsoft Windows 7 oder neuer
macOS X 10.10 oder neuer
Android 5.0x oder neuer
iOS 8.0 oder neuer
iPadOS 13 oder neuer

Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)

Internetzugang mit mind.
2 Mbps im Download und
1 Mbps im Upload

  Geschwindigkeitstest: Speedtest bei Google

Termin in Online

Veranstaltung Datum Preis Übersicht

Lehrgang (Mo/Mi)

1726005600

11.09.2024 - 18.03.2026

3.950,00 €

weiter
Agiler Projektmanager (IHK)

Live-Online Zertifikatslehrgang

Ausbildungsplanung - gute Vorbereitung ist die halbe Arbeit

für Ausbildungspersonal

Azubis zeitgemäß führen und motivieren

für Ausbildungspersonal