ERASMUS DAYS 2018

ERASMUS DAYS 2018 Unser Motto für eine deutsch-polnische Jugendbegegnung ist „mobilna EUROPA mobil“

Mit einem Mobilitätstag will die IHK-Projektgesellschaft mbH auf die Möglichkeiten von ERASMUS+ im Rahmen von Azubi-Mobil aufmerksam machen. Gemeinsam mit den Partnern von der Berufsschule (OSZ), dem Europe Direct Informationszentrum (EDIC) und der Handwerkskammer (HWK) organisiert sie diesen Tag für 22 deutsche und polnische Auszubildende. Die Jugendlichen sollen in interkulturellen Workshops das jeweils andere Land kennenlernen, so dass Hemmungen und Berührungsängste abgebaut werden können. Neben spannenden Spielen, der Vorstellung des ERASMUS+-Programms wird auch eine gemeinsame Schifffahrt auf dem Programm stehen. Denn wo bietet sich dies besser an als auf dem Fluss, der beide Länder verbindet: der Oder. Das Programm wird für die Jugendlichen kostenlos sein.

Eingeladen werden hierzu jeweils 12 junge Erwachsene aus Polen und 10 aus Deutschland. Die polnischen Auszubildenden aus Posen werden zu dieser Zeit schon eine Woche in Deutschland verbracht haben. Sie absolvieren derzeit im Rahmen von ERASMUS+ einen Schweißerkurs in einem deutschen Betrieb. Die Jugendlichen können kein Deutsch, lernen also dank des Mobilitätstages nicht nur die Arbeit, sondern auch die Sprache besser kennen. Die deutschen Teilnehmenden besuchen in Frankfurt (Oder) das Konrad-Wachsmann-Oberstufenzentrum. Sie werden ungefähr im gleichen Alter wie die polnischen Teilnehmer sein und auch einen technischen Beruf erlernen, sodass sie schon im Vorfeld viele gemeinsame Interessen verbindet. Die deutsche Gruppe lernt an ihrer Schule polnisch, sodass sie etwas verstehen können. Auch bei ihnen soll der Mobilitätstag eine persönliche Verbindung zum Nachbarland schaffen und ihnen den Anreiz vermitteln, sich mehr mit der polnischen Sprache und Kultur auseinanderzusetzen.