Zollpräferenzen nutzen - Lieferantenerklärungen sicher ausstellen

Außenwirtschaft

Außenwirtschaft

Bildungsformat

Bildungsformat

Seminar

Warenursprung, Präferenzen und Lieferantenerklärungen

Anhand praktischer Beispiele vermittelt das Seminar Kenntnisse im Umgang mit dem komplexen Thema des Warenursprungs und der Präferenzen.

Die Handelsabkommen, die die Europäische Union mit zahlreichen Staaten abgeschlossen hat, eröffnen durch die Einräumung von meist auf Gegenseitigkeit ausgerichteten Zollpräferenzen / Zollvergünstigungen unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit für einen begünstigten, in der Regel sogar zollfreien Marktzugang. Um diesen Kosten- bzw. Wettbewerbsvorteil praktisch nutzen zu können, müssen allerdings die zum Teil recht komplizierten Regelungen der Handelsabkommen genau eingehalten werden. Auch Zulieferer sind in den Prozess des Nachweises der Präferenzberechtigung im Rahmen der Abgabe von Lieferantenerklärungen eingebunden. Es müssen sich unter Wettbewerbsgesichtspunkten daher heute vermehrt auch Unternehmen mit dem Thema der Zollpräferenzen beschäftigen, die selbst nicht aktiv am Außenhandel teilnehmen.

Referent

Christian Treichel
International Trade Consulting, Berlin

IHK Ostbrandenburg

Abteilung Außenwirtschaft

Inhalte:

•    den Ursprungsbegriff im internationalen Handel
•    Unterscheidung von Ursprungs- und Freiverkehrspräferenzen
•    den räumlichen Anwendungsbereich der Präferenzabkommen
•    das materielle Recht der bestehenden Abkommen
•    die Prüfung der Präferenzberechtigung
•    die Nachweise der Präferenzberechtigung und Vereinfachungen
•    praktische Übungsaufgaben

Zielgruppe:

Dieses Tagesseminar richtet sich an Sachbearbeiter der Versand-, Export und Verkaufsabteilungen, die mit diesen Bescheinigungen und Erklärungen befasst sind bzw. sich in der Zukunft damit befassen werden.

Termin in Frankfurt (Oder)

Veranstaltung Info Datum Ort Preis Übersicht

Seminar

08:30 - 15:30 Uhr

1576049400

11.12.2019

Frankfurt (Oder)

150,00 €

buchen

Ansprechpartner

Robert Köppen
Seminare und IHK-Firmenschulungen
Tel.: 0335 5621-2211
Fax: 0335 5621-2001
E-Mail: koeppen@remove-this.ihk-projekt.de

Veranstaltungsort

IHK-Bildungszentrum Frankfurt (Oder)
Puschkinstrasse 12b
15236 Frankfurt (Oder)

Förderprogramme

Bildungsprämie (Prämiengutschein)
http://www.bildungspraemie.info/

Betriebliche Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen
https://www.ilb.de/de/arbeit/uebersicht-...
http://www.masgf.brandenburg.de/cms/deta...







Weitere Veranstaltungen aus diesem Themenbereich