tuev

englisch
polski

Fördermittelberatung



Finanzierungshilfen


 

Unternehmen und Arbeitnehmer müssen sich ständig den demografischen Herausforderungen stellen. Eine der wichtigsten Anforderungen ist die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen, um sich somit fachlich kompetent zu machen, beruflich weiter zu qualifizieren oder auch neu zu orientieren. Durch Inanspruchnahme von Förderinstrumenten haben Arbeitgeber und auch Beschäftigte die Möglichkeit, an Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen.


Informieren Sie sich rechtzeitig vor Beginn und Anmeldung einer Bildungsmaßnahme über mögliche Finanzierungshilfen und lassen Sie sich umfassend durch die zuständigen Stellen zu den Förderbedingungen und -ausschlüssen beraten.

 

 

» Bildungsprämie (BMBF)

 

» Weiterbildungsrichtlinie 

   » Bildungscheck Brandenburg

   » Betriebliche Weiterbildung in KMU

 

» Bildungsgutschein


» WeGebAU - Programm der Bundesagentur für Arbeit

 

» Meister-BAföG (BMBF)


Erste Informationen dazu geben wir Ihnen auch gern persönlich.

 

 

Ansprechpartner:

kuehnoehl
Hans-Jürgen Kühnöhl
Tel.: 0335 5621-2300
Fax: 0335 5621-2031
E-Mail: kuehnoehl@ihk-projekt.de